Nachhaltigkeit bei SLV

Bei SLV verstehen wir Nachhaltigkeit als ausgewogenes Zusammenspiel der drei Bereiche Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Nur durch die gesamtheitliche Berücksichtigung entlang aller Prozesse unseres Kerngeschäfts können wir dafür sorgen, als Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein, ohne unsere Leistung auf Kosten der Gesellschaft oder der Umwelt zu erbringen. Unsere internationale Geschäftstätigkeit stellt uns vor die Herausforderung, diesen Ansprüchen gegenüber den unterschiedlichsten Stakeholdergruppen nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt gerecht zu werden. Durch verantwortungsvolle Unternehmensführung, die stetige Verbesserung unseres energieeffizienten Produktportfolios, sowie das Sicherstellen der Arbeitssicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner tragen wir dazu bei, negative Auswirkungen unserer Tätigkeit zu minimieren und positive zu verstärken.

SLV Nachhaltigkeits Journey

Nachhaltigkeit wird durch wichtige Glieder der Wertschöpfungskette bestimmt

Im Fokus all unserer Bemühungen steht die Aufrechterhaltung einer nachhaltigen Wertschöpfungskette. Diese umfasst mehr, als nur die Optimierung der Lieferkette, auch wenn sie ein zentrales Glied in der Wertschöpfungskette bildet. Daneben stehen jedoch vor allem die Menschen, Kommunikation, Innovation und die Informationssicherheit.

Menschen bilden die Basis einer jeden Wertschöpfung und sind daher innerhalb der SLV von großer Bedeutung.

Im Hinblick auf Ressourcen- und Energieeffizienz, Reparierbarkeit, Recyclingfähigkeit und Ökodesign umfasst der Bereich der Innovation eine breite Palette von Produktverbesserungen, die zu einer Kreislaufwirtschaft führen.

Die Lieferkette umfasst alle Sendungen, Transporte, Reisen, Materialspezifikationen und die damit verbundenen Deklarationen sowie die Etikettierung mit dem Ziel, die Transparenz in Bezug auf unsere Produkte, ihre Herstellung und Arbeitsstandards zu erhöhen.

Die Kommunikation verbindet all diese Aspekte und das Engagement unserer Stakeholder miteinander und macht sowohl unseren Anspruch als auch unsere Ziele stärker integriert und aussagekräftig.

Verantwortungsvolles Wachstum

All unsere Bestrebungen bauen dabei auf dem Fundament unserer vier Werte auf: Leidenschaft, Verantwortung, Respekt & Zuverlässigkeit. Denn wir sind davon überzeugt, dass wir nur so verantwortungsvoll wachsen können. Wir denken und handeln wie Unternehmer, sind dabei aber stets bemüht, unseren Kunden Qualitätsbeleuchtung und erstklassigen Service zu bieten. Unser Wachstum ist dabei stets nachhaltig, weil wir uns unserer Verantwortung den Menschen, der Gesellschaft und vor allem der Umwelt gegenüber bewusst sind.

Dies kommt nicht zuletzt auch in unserem CSR-Handbuch zum Tragen. Mit ihm machen wir unsere Initiativen zur sozialen Verantwortung im Rahmen der ISO 2600 systematisch und weltweit bekannt. Dabei teilen wir dies nicht nur mit unseren Mitarbeitenden, Lieferanten und Kunden. Wir kommunizieren ebenso neue Projekte und Aktivitäten zur sozialen Verantwortung regelmäßig in den Nachhaltigkeitsberichten. Nur so können wir alle Stakeholder und Beteiligten für das Thema sensibilisieren und sie über die gesamte Wertschöpfungskette proaktiv in relevante Projekte einbinden.

CSR HANDBUCH

Hand in Hand für verantwortungsvolles Wachstum.

"Corporate Social Responsibility (CSR) ist kein besonderes Programm. Es ist bloss das, was wir jeden Tag tun, um die positiven Auswirkungen zu maximieren und negativen zu minimieren."

Laden Sie hier das CSR Handbuch herunter und erfahren Sie alles über unsere Initiativen. Für Fortschritte in Sachen soziale Verantwortung ist auch Ihr Feedback wertvoll. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung mitteilen: [email protected]

Geschäftsmodell entlang der Wertschöpfungskette

Geschäftsmodell entlang der Wertschöpfungskette

WE AIM TO ACHIEVE SUSTAINABLE RESULTS THROUGHOUT THE ENTIRE VALUE CHAIN – INSTEAD OF FOCUSING SOLELY ON PROFIT AT THE EXPENSE OF SOCIAL AND ENVIRONMENTAL CONCERNS.

Eric Lachambre, CEO

Projekt Highlights

Unser Nachhaltigkeitsziel besteht im Aufrechterhalten einer nachhaltigen Wertschöpfungskette durch das ausgewogene Zusammenspiel von wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten in all unseren Kerngeschäftsprozessen.

Verantwortungsbewusste Beschaffungspolitik

Faire Arbeitsbedingungen

Sicherheit von Produktionsstätten und -prozessen, Produktsicherheit

Fairer Wettbewerb und Korruptionsbekämpfung

Verringerung der Umweltbelastung

Transparenz der Lieferkette

Produkte mit recycelten Sekundärrohstoffen

Auch unser Produktentwicklungsprozess ist durch ressourcenschonendes Handeln und ökologische Innovationen geprägt, über alle Kernprozesse hinweg. Damit auch unsere Produkte besser für die Umwelt und unseren Planeten sind, ersetzen wir Primärstoffe durch Sekundärrohstoffe, um einen ersten wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Produktpalette zu machen.

Schon jetzt enthalten die Produkte SAMRINA, RUBA und SIMA einen Anteil aus recycelten Kunststoffen und sind damit leuchtende Beispiele für eine möglichst nachhaltige Vereinbarkeit von Qualität und Lebensdauer. Deutlich wird dies an einem entsprechenden Label auf der Produktverpackung. So wissen unsere Kunden zukünftig sofort, welche unserer Produkte die Umwelt am wenigsten belasten und einen Anteil recycelter Rohstoffe beinhalten.

Unsere Produktverantwortung geht jedoch noch weiter. Auch die Gewährleistung der Sicherheit unserer Produkte in der Anwendung durch unsere Kunden ist für uns oberste Priorität. Daher stellen wir durch sorgfältige Lieferantenauswahl und mehrstufige Prüfprozesse sicher, dass unsere Kunden sicherheitstechnisch einwandfreie Produkte von höchster Qualität erhalten. Außerdem stellen wir eine Vielzahl ergänzender Informationen hinsichtlich fotometrischer, technischer, regulatorischer und sicherheitsrelevanter Produkteigenschaften in unserem Downloadbereich zur Verfügung. Auch unsere zusätzliche fünfjährige Garantie auf große Teile des jeweils aktuellen SLV Produktportfolios spiegelt unseren hohen Anspruch an unsere Produkte hinsichtlich Qualität und Nachhaltigkeit wieder.

Nachhaltige Verpackungen

Auch beim Verpackungsmaterial unserer Produkte handeln wir so nachhaltig wie möglich. Bei allen Produktverpackungen versuchen wir Materialien aus Plastik zu vermeiden. Dazu gehören ebenso Sticker und damit verbundene Klebstoffe. Vor allem aber optimieren wir das Volumen unserer Verpackungen und reduzieren damit den Verpackungsmüll. Das erreichen wir mit Hilfe des On Demand Packaging: Unsere Kartonagen werden hierbei der Bestellung angepasst. Auf diese Weise schicken wir keine halbleeren Kartons auf die Reise, sondern nutzen nur so viel Material wie nötig.

Bei den Kartons entscheiden wir uns für FSC-gekennzeichnetes, recyceltes Verpackungsmaterial. Auch damit möchten wir die Verwendung von Sekundärrohstoffen fördern. Beim Druck beschränken wir uns auf zwei Farben, die VOC-frei sind und, wenn möglich, eine pflanzliche Basis vorweisen. Auch hier verzichten wir Stück für Stück auf Lacke und glänzende Farben, um die Kompostierbarkeit unserer Verpackungen langfristig zu gewährleisten.

Unser Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Den Auslöser unserer neuen Nachhaltigkeitsstrategie bildet die EcoVadis-Bewertung der SLV GmbH im Jahre 2017. Sie hat uns aufgezeigt, wo wir als Unternehmen stehen und wie wir verschiedene Nachhaltigkeitsthemen betrachten. Sie hat uns aber auch die Vielseitigkeit und Komplexität des Themas verdeutlicht - und die Notwendigkeit eines unabhängigen und interdisziplinären Ansatzes. Daher wird dieser nun innerhalb der SLV durch eine auf Gruppenebene verantwortliche Einheit vertreten, die direkt an die Geschäftsführung berichtet.

"Wir sind uns der Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt bewusst und nehmen unsere Verantwortung für den Umwelt- und Klimaschutz aktiv wahr." (Eric Lachambre, CEO)

Laden Sie sich den vollständigen Nachhaltigkeitsbericht hier herunter:
Sustainability Report 2020 (Englisch)
Deutscher Auszug des Nachhaltigkeitsberichts 2020

Fragen und Anregungen hierzu richten Sie bitte an [email protected].

Verpflichtungen für eine nachhaltige Zukunft

Seit Juni 2017 verpflichtet sich SLV der Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC). Damit sprechen wir uns klar für die Unterstützung der zehn Prinzipien des Abkommens in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aus. Unseren jährlichen Fortschrittsbericht (Communication on Progress) stellen wir Ihnen weiter unten als Download bereit.

Unsere Samrina als Best-Practice-Beispiel

Die SAMRINA wurde vom ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.) im Mai 2021 als Best-Practice-Beispiel aus der Elektroindustrie hervorgehoben. Den Wegweiser Kunststoffrezyklate in der Elektroindustrie, inklusive Best-Practice-Beispiel. können Sie hier nachlesen und herunterladen.

Vorgang wird geladen
Bitte warten...